Galerie

Urheberrechte 2.0: iTunes droht mit Shop-Schließung

Wenn iTunes wie im SPIEGEL berichtet seinen online-Store schließe, so die Media Professionals King Brain und Andreas Stöcker, „um 30 Cent Lizenzgebühren zu sparen, wäre das die beste Nachricht im Musikbusiness seit dem Beginn des Internet-Zeitalters“. 

Natürlich werde Apple einen seiner wichtigsten Sales Channels nicht wegen eines neu zu durchdenkenden Geschäftsmodelles schließen, argumentieren der international renommierte Musiker & Produzent King Brain mit seinem Partner, dem Regisseur und „Impresario“ gefeierter Events, Andreas Stöcker. Man müsse sich wohl selber mit dem Aufbau einer zeitgemäßen und zukunftweisenden Musik-Community befassen, so King Brain, wolle man Musik und Musikern unter den Bedingungen des Web 2.0 an die Öffentlichkeit bringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s